• IMG_3295
Von Jörn Thiessen

Ich habe vom 29.4.2017 bis zum 4.5.2017 wieder am jährlichen Siggy’s Cup teilgenommen, einer Flotillenregatta für Luxemburger Unternehmen. Meine Firma, die Europäische Investitionsbank aus Luxemburg, war dieses Jahr mit einem Boot am Start. Insgesamt haben 26 Boote teilgenommen. Ausgangspunkt der Regatta war die Marina Baotic in Trogir, Mitteldalmatien. Fahrtgebiet war der Archipel von Split rund um die Inseln Solta, Brac und Hvar.

Bei dem uns zugelosten Boot handelte es sich um eine 10 Jahre alte Bavaria 39 Cruiser mit dem Namen “Vugava”, die ihre besten Jahre leider schon hinter sich hatte. Insbesondere der schlechte Zustand des Grosssegels war einer Regatta nicht angemessen. Skipper unseres Bootes war mein Kollege Kim Kreilgaard (DK), die Besatzung bestand aus Jörn Thiessen (D), Dieter Straub (D), Peter Bandilla (D), Martin Vatter (A) und Lars Kreilgaard (DK). Bordsprache war Deutsch.

Insgesamt verlief die Regatta sehr positiv, was unter anderem den guten Wetterbdingungen zu verdanken war: durchgehend Sonnenschein mit Temperaturen um die 20 Grad Celsius und mit Ausnahme des 1. Mai (Flaute) hatten wir Windstärken um die 4 Beaufort. Der Verlauf der Regatta gestaltete sich wie folgt:

29.4.17: Ankunft in Trogir und Übernahme der zugelosten Boote in der Marina Baotic. Nacht in der Marina Baotic.

30.4.17: vormittags Trimmfahrt mit dem bis dahin unbekannten Boot. Nachmittags: Regatta von Trogir nach Rogac. Nacht im Hafen von Rogac auf der Insel Solta.

  • IMG_3030
  • IMG_3049
  • IMG_3052

 

1.5.17: vormittags Regatta von Rogac entlang der Insel Solta nach Westen. Umrundung der Eilande Balkun und Stipanska. Nachmittagsregatta von Stipanska nach Uvala Duga wegen Flaute abgesagt. Fahrt in der Flotille unter Motor nach Uvala Duga auf Ciovo. Nacht in der Bucht Uvala Duga (Anker).

2.5.17: Vormitttags Regatta von Uvala Duga durch den Soltanski Kanal Richtung Westen bis nach Stipanska. Nachmittags Regatta von Stipanska entlang der Südküste von Solta bis in die Bucht von Lucice an der Südküste der Insel Brac. Nacht in der Bucht von Lucice auf Brac (Bojen).

3.4.2017: Spezialregatta von der Bucht Lucice an der Südküste von Brac bis Leuchtturm Pelegrín auf Hvar, weiter durch den Pakleni Kanal nach Osten an der Stadt Hvar vorbei bis zum Eiland Otocic Pokonji Dol. Umrundung des Eilands und Fahrt nach Westen entlang der Südküste vom Palmizana. Ende der Regatta mit der Umrundung des Eilands Klement vor der Südküste von Palmizana. Öffnung der Startlinie 10:30. Schließung der Ziellinie um 17:00. Als gefahrene Zeit wurde die Zeit zwischen der tatsächlichen Überquerung der Startlinie und der Schliessung der Ziellinie um 17:00 Uhr gewertet, auch wenn die Ziellinie bereits vor 17:00 Uhr überquert wurde. Boote, die die Ziellinie nach 17:00 Uhr überquert haben, wurden disqualifiziert. Die beste Wertung bekamen somit die Boote, die möglichst spät losfuhren und es trotzdem schafften, vor 17:00 im Ziel zu sein. Wir haben die Startlinie um 12:09 Uhr und die Ziellinie um 16:15 überquert und belegten bei diesem Rennen den 14. Platz. Grund für dieses enttäuschende Abschneiden war, dass wir bei unserer Planung des Rennes mit schwächeren Wind gerechnet hatten und dadurch von einer zu niedrigen Geschwindigkeit des Bootes ausgegangen waren. Nacht in der Marina Palmizana.

4.5.17: selbständige Rückfahrt von Palmizana nach Trogir und Rückgabe der Boote in der Marina Baotic.

Nach Abschluss aller Wettfahrten lagen wir mit unserem EIB-Boot auf Platz 7.

 

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen